[Zurück zur Trefferliste]

CDCare - CDCare: Versorgung von Patienten mit koronarer Herzerkrankung und komorbider Depression: eine patientenorientierte Bedarfsanalyse

 

Projektkennung VfD_CDCare_12_001805
Laufzeit von 03/2012 bis 08/2015
Status des Projekts laufend

 

Projektbeschreibung

Fragestellung(en) Das Ziel der Studie ist die Durchführung einer patientenorientierten Bedarfsanalyse für Patienten mit koronarer Herzkrankheit (KHK) und komorbider Depression.
Hintergrund / Ziele Aktuelle Empfehlungen verschiedener Fachgesellschaften unterstützen ein routinemäßiges Depressions-Screening in dieser Population. In einer prospektiven Kohortenstudie mit hospitalisierten KHK-Patienten sollen die Ressourcen, die zu einer erfolgreichen Implementierung eines Screening-Programms mit daran anschließender Versorgung (Diagnostik und Behandlung) benötigt werden, abgeschätzt werden. Geplant ist eine prospektive Kohortenstudie mit 1.500 KHK-Patienten, die in einer von zwei Kliniken für Kardiologie (an der medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Kardiologie an der Charité in Berlin und am Department für Kardiologie und Angiologie des Universitätsklinikums Münster) stationär aufgenommen sind. Erhoben werden Nutzungsraten von Depressionsbehandlung, Kenntnisstand und Präferenzen der Patienten zu verschiedenen Behandlungsformen und Anbietern, sowie der Anteil hospitalisierter KHK-Patienten, die eine an ein Screening anschließende Diagnostik und Depressionsbehandlung benötigen. Zusätzlich werden direkte und indirekte Kosten, die mit depressiver Symptomatik und Depressionsbehandlung assoziiert sind, über den Zeitraum von einem Jahr nach Hospitalisierung erhoben (Lebensqualität, Hospitalisierungs- und Mortalitätsraten, Produktivität, Kosten für Inanspruchnahme medizinischer Leistungen). Die Datenerhebung erfolgt per Fragebogen und standardisiertem klinischen Interview. Zusätzlich werden Fokusgruppen mit kleinen Substichproben durchgeführt.
Methodik prospektive Kohortenstudie
Datenbasis Primärdaten
   Befragung postalisch  (Stichprobengröße: 1.500)
   Interview (Face to face)  (Stichprobengröße: 1.500)
   Gruppendiskussion/Fokusgruppe  (Stichprobengröße: 20)
Studiendesign Längsschnittstudie
Kohortenstudie (prospektiv)
Beobachtungsstudie
Untersuchte Geschlechter weiblich und männlich
Untersuchte Altersgruppen von 18 bis 0 Jahre
Ergebnisse --

Forschende und kooperierende Einrichtungen

Projektverantwortliche

Förderung

Veröffentlichungen

Schlagwörter

 

Stand: 29.01.2016