[Zurück zur Trefferliste]

ROSE-TP1 - Bestandsaufnahme der regionalen Versorgungssituation

 

Projektkennung VfD_ROSE-TP1_16_003808
Laufzeit von 07/2016 bis 06/2019
Webseitehttps://www.hs-osnabrueck.de/de/rose/teilprojekte/#c83014
Status des Projekts laufend
GesamtprojektROSE - Das Lernende Gesundheitssystem in der Region Osnabrück-Emsland
ProjektkuerzelROSE

 

Projektbeschreibung

Fragestellung(en) Forschungsfragen richten sich auf die Ermittlung der priorisierten gesundheitlichen Versorgungsfragen aus Sicht der Betroffenen, die Erstellung von geeigneter Entscheidungsunterstützung und die Methoden der Umsetzung der entwickelten Programme vor Ort.
Hintergrund / Ziele Das Aufgabengebiet soll eine Basis schaffen zur Entscheidungsunterstützung für alle Beteiligten und Betroffenen in der regionalen Gesundheitsversorgung. Dazu werden systematisch Daten erhoben, analysiert und in Zusammenarbeit mit den Betroffenen für die Umsetzung konkreter Gesundheitsprogramme eingesetzt. Die Einbindung und Mobilisierung der regional Betroffenen ist dabei ebenso wesentlich wie die Einbindung rechtlicher Aspekte von der Datennutzung bis hin zur Umsetzung im Rahmen der Sozialgesetzgebung.
Methodik 1. Qualitative Datenerhebung mittels Experteninterviews
2. Quantitative Datenerhebung mittels schriftlicher Befragung der Allgemeinbe-völkerung
Datenbasis Primärdaten
   Befragung postalisch  (Stichprobengröße: k.A.)
   Interview (Face to face)  (Stichprobengröße: 20)
   Gruppendiskussion/Fokusgruppe  (Stichprobengröße: k.A.)
Sekundärdaten
Studiendesign Querschnittstudie
Literaturarbeit
Untersuchte Geschlechter weiblich und männlich
Untersuchte Altersgruppen nicht untersucht
Ergebnisse --

Forschende und kooperierende Einrichtungen

Projektverantwortliche

Förderung

Veröffentlichungen

Schlagwörter

 

Stand: 10.03.2017