[Zurück zur Trefferliste]

OTAGO - Analyse der Wirkung des sturzpräventiven Otago Übungsprogramms auf ältere Personen mit (Pre-)Frailty durch konventionelle geriatrische und technikbasierte Assessments

 

Projektkennung VfD_OTAGO_14_003502
Laufzeit von 08/2014 bis 06/2015
Webseitehttp://www.uni-oldenburg.de/versorgungsforschung/forschung/projekte/#c122896
Status des Projekts laufend

 

Projektbeschreibung

Fragestellung(en) Lässt sich die Vorhersagekraft klassischer geriatrischer Assessements lässt durch die Vermessung der Probanden mit Hilfe von ambienten Sensoren in der häuslichen Umgebung verbessern?
Hintergrund / Ziele Ziel des Projekts ist es, im Rahmen einer Sturzprophylaxe-Intervention (Otago Übungsprogramm) die konventionelle Erfassung von Mobilität und Selbständigkeit älterer Menschen mit (Pre-) Frailty einer sensorbasierter Dokumentation unter ambulanten Bedingungen gegenüberzustellen. In der Pilotphase nehmen zunächst 20 Probanden für einen Zeitraum von 10 Monaten am Projekt teil. Die Datenerhebung erfolgt mittels etablierter geriatrischer Assessmentverfahren zur Erfassung der Mobilität einerseits sowie durch ein in das häusliche Umfeld des Probanden verbautes Mehrkomponenten-Sensorsystem andererseits. Im Rahmen der Auswertung dieser Daten werden unterschiedliche Aspekte adressiert. Zum einen wird der Einfluss des Otago Trainingsprogrammes auf den (Pre-) Frailty-Verlauf analysiert. Zum anderen wird die Abbildbarkeit der Sensordaten auf die Ergebnisse etablierter Assessmentverfahren untersucht. Darüber hinaus wird auf Basis der Sensordaten ein Modell des Normalverhaltens generiert, das der Erkennung von signifikanten Abweichungen während der Laufzeit dient.
Methodik Die Datenerhebung erfolgt mittels etablierter geriatrischer Assessmentverfahren zur Erfassung der Mobilität einerseits sowie durch ein in das häusliche Umfeld des Probanden verbautes Mehrkomponenten-Sensorsystem andererseits.
Datenbasis Primärdaten
   Geriatrisches Assessement  (Stichprobengröße: k.A.)
   Messung über Sensoren  (Stichprobengröße: k.A.)
Studiendesign Querschnittstudie
Untersuchte Geschlechter weiblich und männlich
Untersuchte Altersgruppen von 75 bis 99 Jahre
Ergebnisse --

Forschende und kooperierende Einrichtungen

Projektverantwortliche

Förderung

Veröffentlichungen

Schlagwörter

 

Stand: 21.08.2014