[Zurück zur Trefferliste]

Wirksamkeit Wundauflagen - Wirksamkeit moderner Wundauflagen: Kritische Bewertung publizierter Metaanalysen und weitergehende Datenanalysen mit einer innovativen metaanalytischen Methodik

 

Projektkennung VfD_Wirksamkeit_Wund_10_003102
Laufzeit von 03/2010 bis 01/2013
Webseite http://www.cvderm.de
Status des Projekts abgeschlossen

 

Projektbeschreibung

Fragestellung(en) Wie ist die Wirksamkeit der Therapie mit hydroaktiven Wundauflagen beim Ulcus cruris im Vergleich zu konventionellen Wundauflagen?
Hintergrund / Ziele Chronische Wunden sind häufig, von großer sozio-ökonomischer Relevanz und werden aufgrund des demografischen Wandels weiter an Bedeutung gewinnen. Die Datenlage zur Evidenz hydroaktiver (feuchter) Wundauflagen im Vergleich zu konventionellen (trockenen) Behandlungsmethoden ist bisher sehr heterogen. Publizierten Metaanalysen zeigte keine Überlegenheit hydroaktiver Wundauflagen, jedoch weisen diese Arbeiten einige methodische Defizite auf. Ziel dieser Arbeit ist die Ermittlung der klinischen Evidenz hydroaktiver (hydroaktiver, „feuchter“) im Vergleich zu konventionellen („trockenen“) Wundauflagen.
Methodik In die Metaanalyse wurden publizierte Studien zu Patienten mit chronischen Wunden jeder Art, bei denen eine hydroaktive Wundbehandlung angewendet wurde, mittels einer systematischen Literaturrcherche identifiziert und eingeschlossen. Neben kontrollierten klinischen Studien wurden auch kontrollierte sowie unkontrollierte Beobachtungsstudien, wie Fallberichte, berücksichtigt. Angemessene metaanalytische Methoden wurden angewendet, um die mittlere Effektivität der hydroaktiven Wundauflagen zur Wundheilung zu bestimmen.
Datenbasis Sekundärdaten
   Publizierte Studienergebnisse  (Stichprobengröße: 22.492)
Studiendesign Systematisches Review und Metaanalyse
Untersuchte Geschlechter weiblich und männlich
Untersuchte Altersgruppen von 18 bis 120 Jahre
Ergebnisse Siehe Publikationen

Forschende und kooperierende Einrichtungen

Projektverantwortliche

Förderung

Veröffentlichungen

Schlagwörter

 

Stand: 16.12.2013